Außenstände? So kommen Sie zu Ihrem Geld


Probleme mit säumigen Zahlern nehme ich Ihnen und Ihrem Unternehmen auf Wunsch vollständig ab und löse sie - soweit machbar. Erste Mahnung, zweite Mahnung und so weiter – ausstehende Zahlungen belasten viele Unternehmen mit teurem internem Verwaltungsaufwand. Sie sparen Zeit, Geld und Nerven, indem Sie mich mit der Beitreibung Ihrer berechtigten Forderung betrauen.

Das im Mai 2014 veröffentlichte Atradius-Zahlungsbarometer liefert erschreckende Ergebnisse: Rund ein Drittel aller Forderungen im B2B-Sektor wird nicht termingerecht bezahlt. Im Schnitt bleiben Rechnungen in Deutschland 43 Tage liegen. 13 Prozent aller Forderungen sind auch nach 60 Tagen nicht beglichen. Die Studie beruht auf Daten einer in Westeuropa durchgeführten Unternehmensbefragung.

Im Gegensatz zu vielen Inkassounternehmen entstehen Ihnen im Erfolgsfall keine Kosten beziehungsweise Abzüge. Denn der säumige Schuldner hat auch meine Kosten zu tragen. Die Hauptforderung wird dann also in voller Höhe und ohne Abzüge an Sie ausgezahlt.

Selbstverständlich stimme ich die Tonalität meiner Korrespondenz mit säumigen Schuldnern, die letztlich auch Kunden von morgen sein können, mit Ihnen ab, sodass die Interessen und guten Geschäftsbeziehungen Ihres Unternehmens nicht leiden. Unser Forderungsmanagement betreiben wir auf Wunsch und vorzugsweise elektronisch also papierlos, sodass für alle Seiten geringe Verwaltungsaufwände entstehen.

Warum erlauben Sie also gerade Ihren säumigen Schuldnern, bei Ihnen zusätzliche Kosten zu verursachen ?

Jahrelange Erfahrungen im Forderungsmanagement im In- und Ausland besitzen wir aus Mandatsverhältnissen in folgenden Bereichen: 

          • Einzelhändler
          • Großhandelsunternehmen verschiedener Branchen
          • Betreiber von Online Magazinen
          • Herausgeber von Printmedien
          • Internetshop Betreiber
          • Dienstleistungsunternehmen 
          • Handwerksbetriebe
          • Kfz Vertragswerkstätten namhafter Hersteller
          • Werbe-, Internet- und Eventagenturen
          • Dienstleistungsunternehmen verschiedener Segmente

Kleine und große Unternehmen aller Branchen sind von zu hohen Außenständen betroffen und finden bei uns eine speziell auf die Besonderheiten ihres Geschäfts abgestimmte Lösung.

Unsere kontinuierliche Beratung führt erfahrungsgemäß - nicht zuletzt durch Optimierung der Geschäftsabläufe sowie der verwendeten Formulare und AGB - bei unseren Mandanten zu einer vereinfachten und damit beschleunigten Beitreibung der Forderungen und zu einem erkennbaren Rückgang der Außenstände insgesamt.  


Sehr gern beantworte ich auch persönlich in einem unverbindlichen und selbstverständlich kostenfreien Gespräch Ihre Fragen zu den Möglichkeiten eines individuell auf Ihr Unternehmen zugeschnittenen Forderungsmanagements.

Mit uns schöpfen Sie ihre rechtlichen Möglichkeiten im Forderungsmanagement aus und sichern Ihre Liquidität.

Rechtsanwalt Stephan Stiletto, Köln, München, Gummersbach – gern spreche ich mit Ihnen über Ihren Fall.

Atradius-Zahlungsbarometer Westeuropa zum Download.

Ich spreche Ihre Sprache.

 

Stephan Stiletto

 

Internationale Beitreibung von Forderungen

Ob nationale oder internationale Betrüger oder einfache säumige Schuldner. Mit unserem internationalen Netzwerk aus Rechtsanwälten und Ermittlern spüren wir den Schuldner auf und setzen Ihre Forderung durch. Dabei werden alle Möglichkeiten ausgeschöpft.

Mehr

Auf Filesharing Abmahnung mit unserer Hilfe richtig reagieren

Wahrscheinlich haben Sie davon gehört, vielleicht sind Sie betroffen: Vielen Internetnutzern wird aktuell vorgeworfen, sogenannte „Peer-to-Peer Netzwerke“ ( P2P ) oder ähnlich funktionierende Tauschbörsen zum illegalen Tausch von Musikdateien oder Filmen benutzt zu haben. Abmahnanwälte vermitteln den falschen Eindruck, als hafte generell der Anschlussinhaber.

Mehr

Niedrigere Zinsen vereinbaren – Vorfälligkeitsentschädigung vermeiden

Das ZDF-Magazin "WISO" berichtete kürzlich davon, dass viele Darlehensnehmer das niedrige Zinsniveau nutzen und umschulden können, obwohl sich der Kreditvertrag noch in der Zinsbindungsphase befindet. Vorfälligkeitszinsen fallen dabei nicht an, weil eine missverständliche Vertragsklausel eine späte Widerrufsmöglichkeit bietet. Der Bericht geht zurück auf eine Entscheidung des Bundesgerichtshofs. 

Mehr

Internet- und Domainrecht

Sind Sie sicher, dass Ihr Internetauftritt auch wirklich rechtssicher ist? Ich habe mich langjährig mit diesen Fragen auseinandergesetzt und im Auftrag nahmhafter Unternehmen und prominenter Mandanten erfolgreich Abmahnungen abgewehrt und für das gute Recht meiner Mandanten im Internet gesorgt.

Mehr